In eigener Sache: Eine Erfolgsgeschichte.

Im Mai 2018 ging die Website nach einem Jahr Vorbereitung online. Heute, eineinhalb Jahre später, möchte ich eine erste Bilanz ziehen.

Angefangen hatte alles mit kleinen Lesertests in Foren, für welche ich mich bewerben musste. Bereits Mitte des Jahres 2017 erkannte ich, dass mir diese Arbeit abends, nach meinem eigentlichen Beruf, große Freude bereitete. So entstand die Idee für den FireblsBlog.

Wie bei allen Bloggern oder Kleinstmedien fallen Testsample nicht vom Himmel. Das Aquirieren ist ein Prozess, bei dem sowohl Redakteur als auch Hersteller eine vertrauensvolle Arbeitsbeziehung aufbauen müssen. Gerade wenn es um hochpreisige Test-Geräte wie Heliumfestplatten oder Enterprise NAS geht, bei deren Warenwert man schnell im vierstelligen Bereich landet oder gar startet, ist Vertrauen Ein und Alles. Daher ist „einen Hardware-Blog schreiben“ nicht nur die Tätigkeit des Schreibens, sondern sie erfordert auch Kommunikation, Reisen und das persönliche Kennenlernen von Menschen.

In weniger als zwei Jahren habe ich mehr als 20 verschiedene Produkte geschrieben und sie aufgrund meiner vielfältigen Erfahrungen in Informationstechnologie und Elektrotechnik bewertet. Als wäre dies nicht schon genug, wurde zum Jahreswechsel 2018 / 2019 die Hardwareluxx Media GmbH auf mich aufmerksam. Seit Februar 2019 habe ich auch dort bereits neun Artikel verfasst.

Hatte ich mich vor zweieinhalb Jahren noch bewerben müssen, so kann ich mir nun die Testsample aussuchen und stehe in engem Kontakt mit den Großen der Branche. Natürlich bleiben die Artikel weiterhin unabhängig!

Firmen wie Seagate, Synology, Toshiba, QNAP, MSI und ganz frisch sogar Intel unterstützen durch das Bereitstellen ihrer Produkte den Betrieb von Fireblsblog, Die Messgeräte und den Test-PC von der Hardwareluxx Media GmbH darf ich freundlicherweise auch für meinen Blog nutzen.

Im November 2019 habe ich zum ersten mal in einem Monat 50000 Zugriffe auf die Website erreicht. Dies konnte mit 49800 Zugriffen im Dezember gleich beibehalten werden.

An dieser Stelle möchte ich auch Allen danken, welche mich auf diesem Weg unterstützt haben. Denn ohne Hilfe sowie Vertrauen an der richtigen Stelle lässt sich so eine Idee nicht verwirklichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.