News: Synology DiskStation DS1621xs+ veröffentlicht!

Hier kommt die Nachricht, auf welche wir alle gewartet haben! Ein Synology DiskStation NAS mit 10-G-Ethernet ab Werk! Bei den hochpreisigen RackStations war dieses Feature schon üblich, jedoch noch nicht bei den DiskStations. Gerade im Vergleich zu QNAP, welche seit diesem Jahr 2,5-G-Ethernet verbauen, ist dies natürlich ein entsprechender Fortschritt. Gleichzeitig läutet die DS1621xs+ auch die xx21-Serie ein, also die Modelle mit der Jahreszahl 2021.

Da Synology mir bereits ein Exemplar zur Verfügung gestellt hat, wird ein Artikel in Kürze folgen.

Die DS1621xs+ ist der Nachfolger für die äusserst beliebte DS3018xs+. Das neue Modell kommt zwar in einem normalen Synology-NAS-Gehäuse mit sechs Festplatten-Einschüben daher, besitzt aber unter der Haube einen Intel Xeon Prozessor aus den leistungsfähigeren RackStations.

Den Prozessor, den Intel Xeon D-1527, mit viermal bis zu 2,7 GHz Turbotakt, kennen wir bereits aus der Synology RackStation RS1619xs+, welche ich bereits im Test hatte. Auch die 8 GB Arbeitsspeicher entsprechen der RackStation. Da es sich hier nicht um einen Celeron Prozessor handelt, ist die Aufrüstbarkeit bis zu 32 GB gegeben. Hier sollten also durchaus ähnliche Leistungen zu erwarten sein.

Im Gegensatz zum Vorgänger DS3018xs+ werden nur noch zwei Erweiterungseinheiten DX517 unterstützt und nicht mehr, wie bisher, zwei DX1215. Daher erklärt sich auch die Änderung der Modellnummer von 30 auf 16.

ModellSynology DiskStation DS1621xs+
Kapazitätbis zu 96 TB Rohkapazität (256 TB mit zwei DX517)
ProzessorIntel Xeon D-1527 4-Core 2,2 GHz, Turbo bis 2,7 GHz
Arbeitsspeicher8 GB DDR4 (erweiterbar bis 32 GB)
Netzwerkports1x 10GbE, 2x 1GbE, 3x USB 3.0, 2x NVMe 2280 SSD Caching Bays
Garantie5 Jahre
Einschübe6 (bis zu insgesamt 15 mit zwei mal DX517)
ErweiterungsanschlussPCIe Gen 3 x8
Preis1430,00 Euro (exkl. MwSt.), 1701,70 Euro (inkl. 16 % MwSt.)

Da bei diesem Modell bereits 10-G-Ethernet und SSD-Zwischenspeicher ab Werk installiert sind, wird der Erweiterungsanschluss wirklich optional und kann, je nach Anforderung, entsprechend leistungssteigernd wirken. Der Preis von knapp über 1700 Euro inkl. Steuer ist natürlich eine Ansage. Dennoch, verglichen mit der Synology RackStation RS1619xs+, bietet die DS1621xs+ aufgrund ihrer sechs statt vier Festplatteneinschüben einen Mehrwert, bei einem um 300 Euro geringerem Preis (UVP). Gerade bei den xs+-Modellen ist die Preisgestaltung von Synology weniger an der Hardware orientiert, sondern mehr am Nutzen. Auch wenn eine Synologys DiskStation DS220+ bereits über den vollen Umfang an Features des Disk Station Managers verfügt, so kann doch aus einer DS1621xs+ deutlich mehr Wertschöpfung gezogen werden. Genau aus diesem Grund ist das Modell auch so teuer, in Relation zum Hardware-Wert.

Die Synology DiskStation DS1621xs+ ist ab sofort verfügbar und bereit für kleine und mittelständische Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.